Ägyptisches Schwarzkümmelöl – Wirkung und gesundheitliche Vorteile des Originals

Ägyptisches Schwarzkümmelöl kommt seit Jahrtausenden als Heilmittel zum Einsatz. Es hat nachweislich positive Wirkungen auf die Gesundheit von innen und außen. Der islamische Prophet Mohammed hat das schwarze Gold Ägyptens für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften gefeiert und gesagt: „Schwarzkümmel heilt jede Krankheit, außer den Tod.“ Wir zeigen Ihnen, welche positiven Wirkungen Schwarzkümmel auf die menschliche Gesundheit hat und wie Sie es in Ihre tägliche Ernährung einbauen können.

Was ist ägyptisches Schwarzkümmelöl?

Nigella sativa ist ein kleiner Strauch mit violetten oder weiß gefärbten Blüten. Er wächst in Osteuropa, dem Nahen Osten und Westasien. Der Strauch trägt Früchte, die winzige schwarze Samen enthalten. Diese Schwarzkümmel-Samen werden schon seit Tausenden von Jahren als Heilmittel verwendet.
Archäologen fanden die schwarzen Samen sogar schon im Grab von König Tut. Sie werden auch seit langem in der Küche verwendet, zum Beispiel, um Broten, Currys und Essiggurken Geschmack zu verleihen. Die Samen haben einen bitteren Geschmack, der oft mit Kümmel oder Oregano verglichen wird.

Welche Wirkung hat ägyptisches Schwarzkümmelöl?

Schwarzkümmelöl hat erwiesene antioxidative Eigenschaften. Diese können Entzündungen im Körper und auf der Haut lindern.
Es hat sich bei der Behandlung einiger der häufigsten Gesundheitsprobleme bewährt, darunter Bluthochdruck und Asthma.
Hier die wichtigsten gesundheitlichen Vorteile von Schwarzkümmelöl im Überblick:

• Senkung des Bluthochdrucks: Die zweimonatige Einnahme von Schwarzkümmelöl-Extrakt senkt nachweislich den Bluthochdruck bei Menschen mit leicht erhöhtem Blutdruck.
• Senkung des Cholesterinspiegels: Die Einnahme von Schwarzkümmelöl senkt nachweislich einen hohen Cholesterinspiegel. Es enthält viele gesunde Fettsäuren. Diese tragen dazu bei den Cholesterinspiegel auf einem gesunden Niveau zu halten. Zwei Beispiele für solche Fettsäuren sind Ölsäure und Linolsäure. Der Gehalt an diesen Ölen kann je nach Anbaugebiet variieren.
• Besserung der Symptome der rheumatoiden Arthritis: Die orale Einnahme von Schwarzkümmelöl kann dazu beitragen, die entzündlichen Symptome der rheumatoiden Arthritis zu verringern.
• Verringerung von Asthmasymptomen: Die entzündungshemmende Wirkung des Schwarzkümmelöls kann sich auch auf die Verbesserung von Asthmasymptomen auswirken. Die entzündungshemmende Wirkung kann auch bei Bronchitis-Symptomen unterstützend wirken.
• Verringerung von Magenverstimmungen: Der Verzehr von Schwarzkümmel oder die Einnahme von Schwarzkümmelöl wird mit der Linderung von Magenschmerzen und -krämpfen in Verbindung gebracht. Das Öl hilft bei Blähungen, Völlegefühl und kann sogar das Auftreten von Geschwüren verringern.
• Schwarzkümmelöl soll übrigens auch krebshemmende Eigenschaften besitzen. Auf die Haut angewendet, kann es zur Bekämpfung von Hautkrebs beitragen.

Das Öl kann auch dazu beitragen, die gewebsschädigenden Auswirkungen von Strahlung zu verringern, die zur Abtötung von Krebszellen eingesetzt wird. Diese Ergebnisse wurden jedoch noch nur in Tierversuchen untersucht, nicht an Menschen. Bitte beachten Sie, das Schwarzkümmelöl nicht als Ersatz für herkömmliche Krebsbehandlungen verwendet werden sollte.

Welche Vorteile hat ägyptisches Schwarzkümmelöl für die Schönheit?

Schwarzkümmelöl hat mehrere Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile bei Hauterkrankungen und Hautauffälligkeiten. Das Öl ist in vielen Naturkostläden und Apotheken erhältlich und in vielen Cremes enthalten.

Beispiele für Anwendungen im Bereich Schönheit und Haut sind:

• Akne
• Mehr Feuchtigkeit für Haare: Schwarzkümmelöl kann auf menschliches Haar aufgetragen werden, um es weicher zu machen und den Glanz zu fördern.
• Schuppenflechte: Die Anwendung von Schwarzkümmelöl reduziert nachweislich das Auftreten von Schuppenflechte.
• Glättet die Haut: Schwarzkümmelöl wird Ölen und Feuchtigkeitscremes beigemischt, um die Hautfeuchtigkeit zu verbessern und den Feuchtigkeitsgehalt zu erhöhen.
• Unterstützt die Wundheilung: Die Anwendung von Schwarzkümmelöl verringert nachweislich die Entzündung und das Vorhandensein von Bakterien und unterstützt so die Wundheilung. Es stimuliert Wachstumsfaktoren, die dem Körper helfen, neue, gesunde Haut zu bilden.

Ägyptisches Schwarzkümmelöl in der Küche

Wenn Sie Ihre Geschmackszellen erweitern möchten, können Sie Schwarzkümmelöl in Ihre Gerichte einbauen. Verwenden Sie ägyptischen Schwarzkümmel:

• geröstet und auf Fladenbrot, Bagels und Keksen
• in Suppen, Currys und Pfannengerichten
• gemahlen und mit anderen Gewürzen wie Senf-, Fenchel- und Kreuzkümmelsamen gemischt
• als Öl in Salatdressings.

Wie viel ägyptisches Schwarzkümmelöl sollte ich zu mir nehmen?

Derzeit gibt es keine spezifischen Empfehlungen für die tägliche Einnahme von Schwarzkümmelöl. Bauen Sie Schwarzkümmelöl in Ihre tägliche Ernährung ein. Wir empfehlen 1 bis 2 Teelöffel am Tag. Sprechen Sie bitte unbedingt mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit der Einnahme von Schwarzkümmelöl beginnen.

Möchten Sie Schwarzkümmelöl einmal ausprobieren? Dann bestellen Sie unser ägyptisches Schwarzkümmelöl.